Virtual ImagePrinter

Virtual ImagePrinter 2.0.1

Virtuelle Druckertreiber: Als PDF oder Bilddatei ausdrucken

Der virtuelle Druckertreiber Virtual ImagePrinter gibt zu druckende Inhalte als Bild- oder PDF-Datei aus. Die kostenlose Software lässt sich aus allen Anwendungen mit Drucken-Dialog heraus nutzen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Einstelloptionen für die gewünschte Ausgabequalität
  • arbeitet wie ein Druckertreiber

Nachteile

  • eher wenig weiterführende Einstelloptionen

Gut
7

Der virtuelle Druckertreiber Virtual ImagePrinter gibt zu druckende Inhalte als Bild- oder PDF-Datei aus. Die kostenlose Software lässt sich aus allen Anwendungen mit Drucken-Dialog heraus nutzen.

Virtual ImagePrinter nistet sich wie ein Drucker im System ein und druckt beliebige Inhalte wahlweise als JPG-, BMP-, PNG- oder TIFF-Bild in eine entsprechende Datei. Alternativ erzeugt die Freeware PDF-Dokumente. Die Einstelloptionen rund um Dateiformat und Ausgabequalität sind über die progammeigene Oberfläche zugänglich.

Fazit Virtual ImagePrinter funktioniert ganz ähnlich wie die mittlerweile weit verbreiteten PDF-Druckertreiber. Statt jedoch nur PDF-Dokumente zu erzeugen, hat man hier zusätzlich die Wahl zwischen mehreren Bildformaten.

Virtual ImagePrinter unterstützt die folgenden Formate

PDF, JPG, PNG, TIFF, BMP
Virtual ImagePrinter

Download

Virtual ImagePrinter 2.0.1

— Nutzer-Kommentare — zu Virtual ImagePrinter

  • 2000Micha

    von 2000Micha

    "Spart euch den Download!!"

    Angeblich kann man sich das Dateiformat aussuchen... kann man so oft einstellen wie man will. Es wird immer nur xps erze... Mehr.

    Getestet am 8. Mai 2012

  • "Unter Windows 7 64Bit nicht installierbar"

    Die Installationsroutine läuft an, bricht aber beim Versuch ab, den neuen Druckertreiber zu registrieren (rundll32 print... Mehr.

    Getestet am 18. Juni 2011

  • zer666brechlich

    von zer666brechlich

    "Installation in W7 mit Fehler 0x800f0214"

    Kann ich nicht testen, da Installation mit Fehler durch geführt wird. Nach der Fehlerbestätigung kommt allerdings &... Mehr.

    Getestet am 26. August 2010